Kick in den Juli

KREFELD. Am vergangenen Samstag veranstalteten die Jungen Liberalen Krefeld (JuLis) ihr traditionelles Fußballturnier, den Kick in den Juli. Vertreten waren JuLi-Kreisverbände aus ganz Nordrhein-Westfalen und politische Organisationen Krefelds.

In der Krefelder TorFabrik kämpften die Mannschaften um einen Wanderpokal. Unter anderem stellten die Jungen Liberalen Mettmann, Neuss, Viersen und der Landesvorstand Teams. Unterbrochen durch gemeinsames Public Viewing, gab es zahlreiche Vorrunden und anschließend ein Finale zwischen den JuLis Krefeld und der Jungen Union Krefeld.

In einem spannenden und emotionalen Spiel konnte die Junge Union gegen den bisher in allen Vorrunden ungeschlagenen, liberalen Rivalen mit 3:1 den Sieg erringen und löst somit den Altmeister „JuLis Mettmann/Neuss“ ab.

Am Ende des Turniers erklärte der JuLi-Kreisvorsitzende Dennis BYRSKI:

„Der Kick in den Juli ergänzt die harte politische Arbeit um einen sportlichen Wettkampf. Gefördert wird dadurch vor allem die interkommunale Zusammenarbeit innerhalb der Partei. Der freundschaftliche Rahmen bietet die Gelegenheit zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen. Dies gilt auch für lokale politische Konkurrenten. Deshalb gratulieren wir der JU ganz herzlich zu Ihrem Sieg“.