Blutspendeaktion Mitte April

KREFELD. Blut spenden und gleichzeitig krebskranken Kindern helfen sind die Ziele der Jungen Liberalen Krefeld am Mittwoch, den 14. und Donnerstag, den 15. April 2010. An diesen beiden Tagen veranstalten die JuLis in Kooperation mit dem Helios Klinikum Krefeld eine Blutspendeaktion. Die Aufwandsentschädigung wird dabei an den Förderverein zu Gunsten krebskranker Kinder e.V. gespendet.

Die Aufwandsentschädigung wird dabei an den Förderverein zu Gunsten krebskranker Kinder e.V. gespendet.

Zwischen jeweils 13.00 und 19.00 Uhr ist das Blutspendezentrum des Helios Klinikums geöffnet. Nach einem ärztlichen Beratungsgespräch wird Blut abgenommen, schon nach kurzer Regenerationszeit darf man das Krankenhaus wieder verlassen.

Der Kreisvorsitzende Dennis BYRSKI erklärt hierzu: „Der tägliche Blutbedarf deutscher Kliniken wird nur schwer gedeckt. Wir wollen ein Zeichen setzen und unser Blut spenden. Denn jeder kann eines Tages eine Bluttransfusion benötigen. Unsere Aufwandsentschädigung von 25 Euro pro Blutspende spenden wir anschließend, um auch noch den Schwächsten unserer Gesellschaft zu helfen.“

„Wir bitten alle Bürger sich aktiv an unserer Aktion zu beteiligen, da nicht nur unser städtisches Krankenhaus jeden Tropfen unseres Blutes gut gebrauchen kann, sondern für krebskranke Kinder jeder Cent sehr gut angelegt ist.“ fügt BYRSKI hinzu.