Freiheit durch flexiblen Schulbeginn

KREFELD MITTE. Zur Flexibilisierung des Unterrichtsbeginn an nordrhein-westfälischen Schulen erklärte die JuLi-Kreisvorsitzende Joana HORCH:

„Die Jungen Liberalen Krefeld begrüßen grundsätzlich den Vorstoß der Landesregierung. Schulen erhalten die Möglichkeit eigenverantwortlich mit einem stimmenden Konzept den Schulbeginn auf 9 Uhr zu erschieben. Dies ist ein weiterer Schritt zur Selbständigen Schule. Schulkonferenzen haben nun die Möglichkeit, genauer auf die Bedürfnisse der Schüler zur Verbesserung des Lernerfolges ein zu gehen. Besonders interessant ist diese Möglichkeit für Schulen mit einem großen Einzugsgebiet und daher langen Schulwegen.”